Nacht der Jugend

 

Vom 23. auf den 24. August war es endlich soweit…das Zelten auf dem Reiterhof. 

Sandra und Pia betreuten in diesem Jahr 13 Kinder, da die Jugenwartin, Alina Hertling, verhindert war.

Maskottchen Snoopy, der Hund von Sandra, sorgte für viel Freude bei den Campern. Er war bei den vielen Spielen dabei und tobte kräftig mit den Kindern mit.

Trotz der schon bemerkbaren Müdigkeit gab es, als es endlich dunkel wurde, die beliebte Nachtwanderung.

Abgekämpft aber voller neuer Erlebnisse krabbelten die Kinder und auch Snoopy ins Zelt und es dauerte nicht lange bis alle schliefen.

Großes Dankeschön auch an Franziska, Annika und Mercedes. Sie gespaßten die „Meute“ während das Abendessen gekocht wurde.

Bericht von Sandra Tiede

Es war wieder eine gelungene „Nacht der Jugend“, die am nächsten Tag für einige der Kinder mit einem Besuch in einem Freizeitpark weiterging.

Zum krönenden Abschluss an das diesjährige Zelten in der Reithalle fuhren wir mit 10 Kindern /Jugendlichen und 4 Erwachsenen in den Wild – Freizeitpark Gackenbach.

Im Gepäck war alles, was für einen schönen Tag mit einer Snackpause benötigt wurde.

Sehr eifrig ging es zu dem Rundgang der Lamas, Ziegen, Schafen & Co.

Konzentriert wurden die Infotafeln an den Gehegen gelesen.

Natürlich durfte ein Stopp im Streichelgehege nicht fehlen.

Ein weiteres Highlight des Tages war die 400 Meter lange Sommer-Rodelbahn im Park.

Am späten Nachmittag fuhren wir, gestärkt mit einem Eis, wieder gemütlich nach Hause.

Bericht von Janine Fischer

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reit- und Fahrverein Panrod 1947 e.V.